Hankook und FIA-Formel-3-Europameisterschaft verlängern für weitere drei Jahre

Hankook und die FIA-Formel-3-Europameisterschaft haben im Anschluss an das DTM- und FIA-Formel-3-Rennen in Spielberg am 21./22. Mai ihre Partnerschaft vorzeitig für weitere drei Jahre für den Zeitraum 2017 bis 2019 verlängert. Wie gewohnt, wolle Hankook auch weiterhin seine Ventus-Race-Formel-Rennreifen an die Rennfahrzeuge der Serie liefern. „Dies ist seit dem Einstieg in die FIA-Formel-3-Europameisterschaft die bereits zweite vorzeitige Vertragsverlängerung mit dem Premiumhersteller. Die beständige Zusammenarbeit und Partnerschaft mit der FIA Nachwuchsmotorsportserie unterstreicht das Vertrauen in die Reifentechnologie des Herstellers“, heißt es dazu in einer Mitteilung.

Walter Mertes, CEO der Formel-3-Vermarktungs-GmbH, die die FIA-Formel-3-Europameisterschaft organisiert und vermarktet, zeigt sich über die Kooperationsverlängerung sehr zufrieden: „Das Unternehmen Hankook setzt sich seit Jahren sehr engagiert für den Nachwuchsmotorsport ein. Die Begeisterungsfähigkeit und Leidenschaft, die Hankook für unsere Rennserie mit sich bringt, ist einfach enorm. Daher sind wir besonders über die weitere Zusammenarbeit erfreut.“

Der Reifenhersteller betätigt sich seit 1992 aktiv im internationalen Motorsport und ist in diversen Motorsportserien wie der DTM, der FIA-Formel-3-Europameisternschaft, 24-Stunden-Rennen oder den TCR-Serien in Deutschland, Italien und Portugal, sowie diversen europäischen Formel-4-Formaten engagiert.

Mit Hinblick auf die neue Vertragsunterzeichnung erklärt Manfred Sandbichler, Hankook Motorsportdirektor Europa: „Hankook legt seit Jahren besonderen Fokus auf den Nachwuchsmotorsport. Daher freuen wir uns besonders über die Verlängerung unserer sehr erfolgreichen Partnerschaft mit der FIA-Formel-3-Europameisterschaft. Uns zeichnet eine sehr aktive wie auch freundschaftliche Zusammenarbeit aus, worauf wir sehr stolz sind.“ ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.