Reorganisation bei Sibur betrifft auch Synthesekautschuk

Montag, 11. April 2016 | 0 Kommentare
 

Der russische Konzern Sibur hat umfangreiche Umstrukturierungen unternommen. So wird die Division „Synthetic Rubbers“, die unter anderem auch Reifenhersteller mit Synthesekautschuken beliefert, mit der Division „Plastics and Organic Synthesis“ verschmolzen. Die daraus entstehende Division heißt künftig „Plastics, Elastomers and Organic Synthesis“ und wird von Managing Director Pavel Lyakhovich geführt, der auch dem aus 15 Mitgliedern bestehenden Management-Board der OOO Sibur angehört. dv

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *