Paradigmenwechsel? Scheinbar öffnet sich Kaguma für Endverbraucher

Montag, 4. April 2016 | 0 Kommentare
 
Offenbar bedient Kaguma jetzt auch Privatkunden
Offenbar bedient Kaguma jetzt auch Privatkunden
Ist die Kaguma GmbH & Co. KG mit ihrer gleichnamigen Webpräsenz nach eigenem Selbstverständnis bisher immer als „eine der führenden Reifen- und Serviceplattformen für den Reifenhandel mit gewerblichen Wiederverkäufern“ also als reine B2B-Plattform innerhalb der Branche aufgetreten, so ist es bei dem Unternehmen nun offenbar zu einem Umdenkprozess gekommen. Denn Kaguma bietet seit Kurzem unter www.kaguma.com nicht nur eine Verzweigungsmöglichkeit auf seine gegenüber dem früheren Design gründlich überarbeiteten Webseiten an. Auffällig ist zudem, dass man über das, was jetzt „Kaguma 2.0“ heißt, nunmehr offenbar auch Endverbraucher bedienen will. Zumal auf der neuen Website einerseits mit der Zahl von 4.000 Montagepartnern geworben wird sowie andererseits beim Durchexerzieren eines Bestellprozesses auf dem Weg „zur Kasse“ gewählt werden kann, ob der potenzielle Reifenkäufer denn nun Händler oder Privatkunde sei. christian.marx@reifenpresse.de

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *