BRV bietet umfassendes Rahmenprogramm für Reifen-Messe an

Freitag, 18. März 2016 | 0 Kommentare
 
BRV bietet umfassendes Rahmenprogramm für Reifen-Messe an
BRV bietet umfassendes Rahmenprogramm für Reifen-Messe an

Vom 24. bis 27. Mai wird die Reifen-Messe in Essen wieder der Treffpunkt der Reifenexperten aus aller Welt sein. Und wie gewohnt wird der Branchenfachverband BRV das Rahmenprogramm der Messe mit zahlreichen Veranstaltungen anreichern, die besonders seinen Mitgliedsunternehmen aus Reifenhandel und -handwerk „einen echten Mehrwert zum Besuch der Produkt- und Leistungsschau bieten“ soll. In einer aktuellen Mitteilung gibt der BRV nun einen Überblick des Rahmenprogramms.

Am Vortag des Messebeginns, also am 23. Mai, sind alle Verbandsmitglieder zur jährlichen BRV-Mitgliederversammlung ins Congress Center Süd der Messe Essen eingeladen. Ab 13:30 Uhr erwartet die Mitglieder hier ein Fachprogramm, in dessen Fokus drei sehr aktuelle Themen stehen sollen.

  • Der Frage „Quo vadis, Reifenfachhandel?“ geht eine Podiumsdiskussion nach, in der hochrangige Manager aus der Markenreifenindustrie unter der Moderation des bekannten Automotiveexperten Prof. Hannes Brachat Stellung beziehen werden.
  • Für Diskussionsstoff soll auch der Vortrag „Wer bekommt Zugriff auf das Auto?“ sorgen. Im Schlepptau des E-Call hält Telematik Einzug ins Automobil. Doch mit wem tauscht das Auto künftig Daten aus und wer wird direkten Zugriff darauf haben? Was passiert, wenn das Kfz-Gewerbe nicht genügend involviert ist? Wie werden sich die Strukturen im Service verändern und was müssen Kfz-Servicebetriebe tun, um sich anzupassen? Die Auswirkungen auf die tägliche Arbeit wird Referent Neofitos Arathymos, Technikgeschäftsführer des Kfz-Verbandes ZDK, anhand von Beispielen darstellen. Im Anschluss bekommen Teilnehmer die Gelegenheit, das Für und Wider des „Connected Car“ zu diskutieren.
  • Nicht minder aktuell sind die Fragestellungen, die schließlich Dr. Bernd Raffelhüschen, Professor für Finanzwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, unter die Lupe nehmen wird: In seinem Vortrag geht es um Flüchtlingskrise, Demografie und soziale Sicherung.

Natürlich wird die Veranstaltung so rechtzeitig enden, dass BRV-Mitglieder – sofern hierfür angemeldet – die abendliche Eröffnungsveranstaltung der „Reifen 2016“ besuchen können. Als Dinner-Speaker hat die Messe Essen diesmal den Ökonomen und Präsident des renommierten Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung Prof. Hans-Werner Sinn verpflichtet. Sein Vortrag trägt den Titel „Die Entwicklung der Weltwirtschaft und die Situation in Deutschland und Europa“.

Im Rahmen der Eröffnung wird auch die Preisverleihung zum Wettbewerb „Innovation Award“ stattfinden, den Messe Essen und BRV in diesem Jahr zum sechsten Mal verleihen. Ausgezeichnet werden damit Aussteller der Reifen-Messe „für die innovativsten und zukunftsweisendsten Ideen der Reifen- und Werkstattbranche“.

Am 24. Mai bietet der BRV ab 10 Uhr einen zweieinhalbstündigen Workshop „Task Force“ an. Berater der BBE Automotive aus Köln werden darin erläutern, wie sich der Reifenfachhandel fit für die Zukunft machen kann und welche Hilfe die BRV-/BBE-„Task-Force“ dafür bietet. Das gleichnamige Beratungs- und Coachingangebot basiert auf den Ergebnissen des im Auftrag des BRV von der Strategieberatung Roland Berger kürzlich realisierten Projektes „Geschäftsmodell Zukunft für den Reifenfachhandel“.

Am 25. Mai findet von 10 bis 12.30 Uhr ein BRV-Workshop zum Thema „Social Media“ statt. Die scheinbar unbegrenzten Möglichkeiten der sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Goggle+ überfordern noch viele Anwender. Dabei ist deren Einsatz gar nicht so schwer, wenn man weiß, wie es geht und worauf man unbedingt achten sollte. Ausgewiesene Experten werden den Workshop-Teilnehmern aufzeigen, wie sie Social Media für ihren Unternehmenserfolg optimal nutzen.

In der BRV-Fachtagung „WdK-Montage-/Demontageanleitung für Nutzfahrzeugreifen“ am 26. Mai ab 14 Uhr wird die von einem WdK-Expertenkreis ausgearbeitete, branchenübergreifende Anleitung erstmals einer breiten Öffentlichkeit präsentiert und detailliert erläutert. Als Vorbild diente die allseits bekannte und etablierte WdK-Montage-/Demontageanleitung für UHP- und Runflatreifen. Mit drei Stunden ist die Dauer so geplant, dass die Fachtagung auf jeden Fall rechtzeitig vor Beginn der abendlichen Get-together-Party der Messegesellschaft für Aussteller und Besucher der Reifen-Messe endet.

Die Teilnahme an allen vom BRV organisierten Veranstaltungen ist kostenlos; um Anmeldung bis 10. Mai wird allerdings gebeten. Detaillierte Einladungs- und Anmeldeunterlagen gehen allen Verbandsmitgliedern in Kürze zu.

Außer den genannten Workshops und Tagungen finden am Rande der Reifenmesse Sitzungen des BRV-Vorstandes und des Lenkungsausschusses der DVR-Initiative „Reifenqualität“, die Generalversammlung der Pneu Service eG sowie die Generalversammlung des europäischen Runderneuerungsverbandes BIPAVER statt. Vertreter des BRV sind bei diesen Meetings involviert.

Während der gesamten Messedauer ist der BRV zudem mit einem eigenen Stand am altbekannten „Stammplatz“ in der Galeria, Stand 110, präsent. Die Mitarbeiter der Verbandsgeschäftsstelle stehen hier allen, die Auskunft und Hilfe suchen, mit Rat und Tat zur Seite. ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt, Reifen 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *