BKT informiert Partner bei internationalem „Marketing-Meeting“ in Italien

Ende Januar fand in Italien das zweite von BKT organisierte „Marketing-Meeting“ mit den Vertriebspartnern der europäischen Dependance des indischen Herstellers statt, zu dem speziell die Marketingverantwortlichen eingeladen waren. Mehr als 40 Teilnehmer nahmen an dem Treffen in Garbagnate Monastero in Norditalien teil, Teilnehmer, mit denen BKT die Ergebnisse des vergangenen Jahres sowie die kommenden Aktivitäten in Marketing und Kommunikation für das Jahr 2016 teilte. „Zwei intensive Tage, um die zahlreichen 2015 realisierten Marketingaktivitäten auf den Punkt zu bringen, aber auch um die Inhalte eines weiteren, ebenso aktivitätenreichen Jahres vorwegzunehmen“, heißt es dazu in einer Mitteilung. „Das Programm wechselte zwischen Sessionen zur Aktualisierung und Fokusgruppen zu spezifischen Themen. Das Treffen sprach alle Kernthemen an: von der Medienarbeit zu den Werbekampagnen, von den Aktivitäten in den sozialen Netzwerken zu Messeauftritten. Spaß hatten die Teilnehmer bei gemeinsamen Team-Building-Aktivitäten im Freien, die in der herrlichen Kulisse der alten Oberstadt von Bergamo stattfanden.“

BKT-Europe-Geschäftsführerin Lucia Salmaso erlebte „zwei intensive Tage“ mit den europäischen Handelspartnern des indischen Reifenherstellers

BKT-Europe-Geschäftsführerin Lucia Salmaso erlebte „zwei intensive Tage“ mit den europäischen Handelspartnern des indischen Reifenherstellers

Für das europäische BKT-Team und die anwesenden Vertreter vom Hauptsitz in Indien und den BKT-Niederlassungen in den USA und Kanada sei das Event „eine großartige Gelegenheit zum Dialog und Ideenaustausch mit den internationalen Partnern aus allen Kontinenten“ gewesen.

„Dieses Meeting war ein wichtiger, gemeinsamer Moment mit unseren europäischen und internationalen Partnern“, so Lucia Salmaso, Geschäftsführerin von BKT Europe, „nicht nur aus praktischer Sicht, um die Aktionen, bei denen unsere Produkte während der nächsten Monate im Mittelpunkt stehen werden, vorwegzunehmen, sondern auch um die Ziele, Methoden und Strategien zu teilen, die wir im Laufe des Jahres 2016 – nicht zuletzt auch mit Hilfe unserer Vertriebspartner – einsetzen werden.“ ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten