Steigende Gewinne, mehr Ab-, weniger Umsatz bei Superior

Montag, 8. Februar 2016 | 0 Kommentare
 

Die Superior Industries International Inc. (Southfield/Michigan) hat im vergangenen Jahr 11,2 Millionen Pkw-/Light-Truck-Aluminiumgussräder ausgeliefert und ist mit Fabriken vor allem in Mexiko der größte Hersteller und Zulieferer dieses Produktes für die Automobilindustrie im gesamten Nafta-Raum. Der deutliche Volumenzuwachs im vierten Quartal (3,2 Millionen Auslieferungen nach 2,7 Millionen im Jahre 2014) hat dazu beigetragen, den Jahres-Output doch noch um 100.000 Einheiten zu steigern. Auch das EBITDA entwickelte sich positiv auf 76 Millionen US-$ entsprechend 21,1 Prozent vom Umsatz (nach 56 Mio. bzw. 15,1%). Der Umsatz war vor allem angesichts der geringeren Rohstoffpreise fürs Aluminium rückläufig von 745 Millionen auf 728 Millionen Dollar in 2015 und dürfte aus dem gleichen Grund auch 2016 weiter nachgeben, sodass Superior für dieses Jahr von einer Spanne zwischen 720 und 740 Millionen Dollar ausgeht – bei weiter steigenden Gewinnen. dv

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *