Kumho Tire beginnt jetzt mit dem Fabrikumzug in Nanjing/China

Mittwoch, 9. Dezember 2015 | 0 Kommentare
 
Kumho Tire beginnt jetzt mit der Einrichtung der neuen Reifenfabrik im chinesischen Nanjing, die bis Ende 2016 abgeschlossen sein soll; im Bild zu sehen ist noch die Computergrafik der Fabrik
Kumho Tire beginnt jetzt mit der Einrichtung der neuen Reifenfabrik im chinesischen Nanjing, die bis Ende 2016 abgeschlossen sein soll; im Bild zu sehen ist noch die Computergrafik der Fabrik

Nachdem Kumho Tire Anfang des Jahres den Grundstein für die neue chinesische Reifenfabrik in der Nähe von Nanjing (Provinz Jiangsu) gelegt hat, beginnt nun die Installation der eigentlichen Produktionsanlagen. Wie der koreanische Reifenhersteller dazu mitteilt, soll die neue Fabrik in Pukou bei Nanjing dann Ende des kommenden Jahres mit der Herstellung von Lkw- und Pkw-Reifen beginnen. Kumho Tire betreibt aktuell rund 30 Kilometer von der neuen Produktion entfernt eine entsprechende Reifenfabrik, die 1994 eingeweiht wurde. Durch den innenstadtnahen Standort sei der Hersteller aber bereits 2011 unterrichtet worden, dass die Fabrik schließen oder umziehen müsse; über die entsprechenden Konditionen des Umzugs – Kompensationen, neuer Standort, etc. – sei man sich bis Ende des vergangenen Jahres mit den Behörden einig geworden. Sobald Kumho Tire die neue Nanjing-Reifenfabrik in Betrieb genommen hat, wird die alte Fabrik geschlossen; es sind auch andere Unternehmen von diesen stadtplanerischen Entscheidung in Nanjing betroffen. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *