1,5 Milliarden Euro für Lkw- und Pkw-Reifenfabrik – Shenzhou Tire

Montag, 23. November 2015 | 0 Kommentare
 
Shenzhou Tire setzt sein 1,5 Milliarden Euro schweres Investitionsprojekt am chinesischen Standort in Shizuishan (Ningxia-Provinz) mit Bauphase zwei fort
Shenzhou Tire setzt sein 1,5 Milliarden Euro schweres Investitionsprojekt am chinesischen Standort in Shizuishan (Ningxia-Provinz) mit Bauphase zwei fort

Der chinesische Hersteller Shenzhou Tire hat jetzt mit der zweiten Phase seinen Expansionsprojektes begonnen, in dessen Rahmen über 1,5 Milliarden Euro in zusätzliche Produktionskapazitäten am Standort Shizuishan (Ningxia-Provinz) investiert werden sollen. Der Hersteller Shenzhou Tire hatte im Sommer 2013 mit dem Bau des ersten Abschnitts seiner neuen Lkw-Reifenfabrik begonnen, die diesen Mai die ersten Reifen produzierte; Jahreskapazität bisher: 2,6 Millionen Reifen. Die zweite Phase soll Kapazitäten für weitere fünf Millionen Lkw-Reifen jährlich bringen. Nach der kürzlich stattgefundenen Grundsteinlegung sollen die Bauarbeiten Ende 2016 abgeschlossen und die Fabrik dann 2017 in Betrieb genommen werden. Schlussendlich soll die Produktionsstätte einmal rund 20 Millionen Reifen jährlich produzieren können. Im Rahmen einer noch nicht näher geplanten dritten Phase sollen dann noch einmal 2,4 Millionen Lkw-Reifen, zehn Millionen Pkw-Reifen sowie 100.000 Flugzeugreifen hinzukommen. Shenzhou Tire produziert etwa die Reifenmarken Inning, Landy und Logo. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *