Auszeichnung für weiteren IPF-Wissenschaftler

Mittwoch, 18. November 2015 | 0 Kommentare
 
Seit 2011 ist Dr. Amit Das neben seiner Tätigkeit am IPF Dresden als Finland Distinguished Professor an der Universität Tampere (Finnland) aktiv, hält Vorlesungen und leitet ein Forschungsprojekt auf dem Gebiet bio-inspirierter Elastomerkomposite
Seit 2011 ist Dr. Amit Das neben seiner Tätigkeit am IPF Dresden als Finland Distinguished Professor an der Universität Tampere (Finnland) aktiv, hält Vorlesungen und leitet ein Forschungsprojekt auf dem Gebiet bio-inspirierter Elastomerkomposite

Kurz nach der Ehrung von Prof. Dr. Gert Heinrich mit der Colwyn-Medaille des Londoner Institute of Materials, Minerals and Mining erhält mit Dr. Amit Das nun ein weiterer Wissenschaftler des Leibniz-Institutes für Polymerforschung Dresden e V. (IPF) eine Auszeichnung für seine Arbeiten auf dem Gebiet der Kautschuk- und Elastomertechnologie. Dem Gastprofessor an der Universität Tampere (Finnland) wird der Sparks-Thomas-Award 2016 der Rubber Division der American Chemical Society (ACS) verliehen. Der mit 4.000 US-Dollar dotierte und von ExxonMobil Chemical gesponserte Preis, dessen Name an die Erfinder des Butylkautschuks William J. Sparks und Robert M. Thomas erinnert, die den synthetischen Werkstoff 1937 beim Vorgängerunternehmen Standard Oil of New Jersey entwickelten, wird für herausragende Leistungen an jüngere Wissenschaftler (bis 25 Jahre nach dem ersten akademischen Abschluss) verliehen. Übergeben werden soll er im Rahmen des ACS-Meeting im April 2016 in San Antonio (Texas/USA). Gewürdigt werde damit, wie Das Nanotechnologie in die Elastomerforschung und -entwicklung einbringe und mit seinen Arbeiten der Kautschukindustrie helfe, das Potenzial dieser Technik für industrielle Anwendungen zum Beispiel bei Reifen zu verstehen und zu nutzen, heißt es. Als eines der wichtigen Arbeitsgebiete von Amit Das wird die Einarbeitung verschiedener Nanopartikel in Kautschuk- bzw. Elastomermaterialien genannt, wobei die dadurch entstehenden Nanokomposite der Reifenindustrie „innovative neue Wege zur Entwicklung von Hochleistungsreifen“ eröffnen sollen, die einen geringeren Treibstoffverbrauch bzw. hohe Umweltfreundlichkeit mit optimaler Fahrsicherheit verbinden. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *