Indonesisches Werk für Reifenruß wird geschlossen

Die Cabot Corporation (Boston/USA) hat angekündigt, ihr Werk für Reifenruß im indonesischen Merak Ende Januar 2016 zu schließen, etwa 50 Arbeitsplätze werden dadurch entfallen. Vor allem aufgrund zu geringer Auslastung war die Fabrik nicht mehr wettbewerbsfähig. Aufgrund anwachsender Reifenproduktion im Lande selbst, aber auch in anderen asiatischen Märkten bleibt Indonesien jedoch für Cabot ein „strategisches Land“ und wird unter anderem deshalb Merak-Produktion ins zweite Indonesien-Werk Cilegon verlagern sowie in weitere Fabriken, um den Bedarf zu befriedigen. Cabot verspricht sich von der Werksschließung jährliche Kosteneinsparungen in der Größenordnung acht Millionen US-$. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.