Reifenspezifikationen für die letzten vier F1-Saisonrennen

Reifenexklusivausrüster Pirelli hat die jeweiligen Reifenpaarungen für die letzten vier Formel-1-Saisonrennen bekanntgegeben, ohne dass es dabei zu irgendeiner Überraschung kam, denn auf drei Rennstrecken kommen genau die Härtegrade zum Einsatz wie schon in der Vorsaison. Lediglich für die neu in den Saisonkalender aufgenommene Strecke von Mexiko Stadt musste eine Neufestlegung stattfinden: Dort werden ebenso wie zuvor in Austin (USA) und danach in Interlagos (Brasilien) Reifen mit der soften (P Zero Yellow) und der mittelharten Laufflächenmischung (P Zero White) montiert. Beim Saisonfinale in Abu Dhabi dann gibt es die Kombination soft und supersoft (P Zero Red). dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.