JK Tyre schließt durch Akquisition zu Apollo und MRF auf

Montag, 14. September 2015 | 0 Kommentare
 

Der drittgrößte indische Reifenhersteller JK Tyre (Teil der stark diversifizierten JK Group) akquiriert für knapp 300 Millionen Euro die Nummer 5 des Landes Birla Tyres (Flaggschiff der Unternehmensgruppe Kesoram) und schließt damit zu den beiden führenden Anbietern im Lande Apollo Tyres und MRF auf. JK fügt damit den drei eigenen Werken den neuen Standort Haridwar hinzu, in dem zwar auch Pkw-Reifen gefertigt werden, der nach übereinstimmenden Kommentaren indischer Medien für den bei Lkw-Reifen marktführenden, aber durch Wettbewerber unter Druck gesetzten Anbieter JK strategisch bedeutsam ist, aber auch den Einstieg in den Zwei- und Dreiradreifenmarkt erleichtert. dv

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *