TecAlliance baut Kommunikation und Interaktion mit Kunden weiter aus

Freitag, 10. Juli 2015 | 0 Kommentare
 
TecAlliance mit Hauptsitz in Ismaning bei München hat jetzt Kommunikation und Interaktion mit den Kunden weltweit weiter ausgebaut und dabei auch den Internetauftritt von TecDoc an das einheitliche Design der Dachmarke angepasst
TecAlliance mit Hauptsitz in Ismaning bei München hat jetzt Kommunikation und Interaktion mit den Kunden weltweit weiter ausgebaut und dabei auch den Internetauftritt von TecDoc an das einheitliche Design der Dachmarke angepasst

TecAlliance verstärkt die bereits bestehenden Social-Media-Auftritte auf LinkedIn, YouTube und Google+ um Facebook, Twitter und Xing. „So intensiviert das Unternehmen den Austausch und die Interaktion mit Akteuren des freien Kfz-Ersatzteilmarktes“, heißt es dazu in einer Mitteilung. „Wir möchten unsere Kunden und Interessenten noch schneller und direkter erreichen“, ergänzt Marco Monsees, Director Business Development & Marketing bei TecAlliance. Weiter: „Dabei sollen Informationen ausgetauscht, Fachwissen aufgebaut und geteilt sowie allgemein der Austausch innerhalb der Community gefördert werden.“ TecAlliance betreibt die Social-Media-Auftritte grundsätzlich zweisprachig auf Deutsch und Englisch.

Als weitere Informationsquelle sei der Internetauftritt von TecDoc an das einheitliche Design der Dachmarke TecAlliance und der weiteren Produktmarken TecCom und TecRMI angepasst worden. „Dank des modernen ‚Look and feels’ und der neuen Navigation wirken die Seiten ansprechender und übersichtlicher“, ist man bei TecAlliance überzeugt. Die Inhalte stehen auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch und Spanisch zur Verfügung. Wie gewohnt biete der TecDoc-Internetauftritt allgemeine Informationen zur TecAlliance-Produktmarke sowie einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Produkte, darunter den TecDoc-Katalog, den TecDoc-Webshop oder das Datenpflegemodul TecDoc-DMM.

Der regelmäßige Newsletter von TecAlliance erscheine außerdem ab August neben Deutsch und Englisch nun auch auf Chinesisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch und Spanisch. Mit dem Newsletter informiert das Unternehmen regelmäßig über Produktneuheiten, laufende Projekte, aktuelle Veranstaltungen, Erfolgsgeschichten der Kunden und viele weitere Themen aus der TecAlliance-Welt.

„Als starke Allianz setzen wir Marktstandards und bringen Werkstatt, Handel und Zulieferer zusammen. Wir sind so international wie unsere Kunden und Interessenten: Mit mehr als 20 Standorten in Europa und Übersee sichern wir die weltweite Verfügbarkeit der angebotenen Produkte und Serviceleistungen in 129 Ländern“, so Monsees weiter. „So können wir die Wettbewerbsfähigkeit des internationalen Kfz-Ersatzteilmarkts nachhaltig stärken. Um unseren Kunden und Interessenten in allen Märkten den regelmäßigen Zugang zu Informationen rund um TecAlliance zu erleichtern, ist es ein wichtiger Schritt, unseren Newsletter nun in sechs zusätzlichen Sprachen anzubieten.“ ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *