Beitrag Fullsize Banner NRZ

Video soll Händler von der Zusammenarbeit mit Delticom überzeugen

,

Bei Nutzung ihrer B2B-Plattform unter www.autoreifenonline.de (ARO) sollen sich Händlern und Werkstätten „ungeahnte Möglichkeiten“ eröffnen, sagt die Delticom AG. Um die seit Kurzem stärker umworbene Klientel von den Vorteilen einer Zusammenarbeit mit dem Onlinereifenhändler zu überzeugen, hat das Unternehmen einen neuen, animierten Videoclip mit der Kunstfigur „Paul“ als Hauptdarsteller produziert, der dem Betrachter das Ganze spielerisch näher bringen soll. „Als führendes E-Commerce-Unternehmen mit ausgewiesenen Expertenteams stellen wir für unsere Kunden die Weichen, erfolgreiche Geschäfte zu machen. Mit dem Videoclip veranschaulichen wir dem Händler schnell auf verständliche Weise, worauf es ankommt“, erklärt Andreas Faulstich, Verantwortlicher des B2B-Geschäfts bei der Delticom AG. Zahlreiche Händler würden in ihrem Tagesgeschäft nach effizienten Lösungen suchen, ihren Produktbedarf sowohl gezielt als auch Zeit und Geld sparend zu decken. Und genau hier könne die Delticom AG mit ARO eine Art partnerschaftliche Unterstützung bieten.


 

„Als Geschäftspartner von Autoreifenonline kann sich der Händler Wettbewerbs- und Margenvorteile verschaffen und von der Dynamik sowie dem Know-how eines Marktführers profitieren. Die Registrierung und Nutzung von Autoreifenonline ist für unsere Kunden kostenlos. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, das eigene Sortiment individuell zu gestalten. Mit unseren fairen, attraktiven Preisen kann der Händler Kunden mit verschiedenen Vorstellungen und Kraftfahrzeugtypen gewinnen und optimal bedienen – das ganze Jahr über“, so Faulstich weiter unter Verweis darauf, dass Delticom immerhin bereits „mehr als 15 Jahre an Reifenkompetenz und E-Commerce-Erfahrung“ in Waagschale werfen könne. Dies gelte auch mit Blick auf das B2B-Geschäft, zumal ARO dieses Jahr 15-jähriges Jubiläum habe. „Wir sind dieses Jahr mit vielen attraktiven Aktionen am Start und haben noch weitere pfiffige Aktionen für die Händlerschaft in der Pipeline“, meint Faulstich. Händlerkunden hätten dieses Frühjahr zudem bereits an zwei Viking-Aktionen (Gewinnspiel, „Streichpreise“) teilnehmen können und würden aktuell außerdem von einer bis zum 15. Juli befristeten Sparaktion profitieren. cm

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.