CGS-Gruppe 2014 deutlich profitabler

Die CGS-Gruppe konnte im zurückliegenden Geschäftsjahr ihre Umsätze mit einem Plus von 0,3 Prozent stabil halten. Das tschechische Unternehmen setzte dem jetzt veröffentlichten Jahresbericht zufolge 16,8 Milliarden Kronen (613,9 Millionen Euro) um. Unterdessen konnte CGS seine Profitabilität aber deutlich steigern. Der Betriebsgewinn stieg um 19,5 Prozent auf jetzt 2,7 Milliarden Kronen (98,2 Millionen Euro) und der Nettogewinn sogar um 24,2 Prozent auf jetzt 2,2 Milliarden Kronen (77 Millionen Euro). Die zentrale Reifendivision unter Mitas – steht aktuell für 62,9 Prozent der Umsätze – entwickelte sich dabei parallel zum Gesamtunternehmen. Während die Umsätze zwar um 2,8 Prozent auf jetzt 10,7 Milliarden Kronen (390,2 Millionen Euro) zurückgingen, stiegen der Betriebsgewinn um 21,3 Prozent auf jetzt zwei Milliarden Kronen (73 Millionen Euro). ab

Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.