„Wir sind bereits dabei“ – Pirelli wird aufgeteilt und neu integriert

Dienstag, 31. März 2015 | 0 Kommentare
 
Laut Pirelli-Chairman und -CEO Marco Tronchetti Provera ist die weitere Entwicklung der Industrial-Reifensparte beschlossen: Sie fusioniert mit denen des neuen Eigentümers ChemChina; das sei eine Chance für eine Unternehmenssparte, die er als „unser schwacher Arm“ bezeichnet
Laut Pirelli-Chairman und -CEO Marco Tronchetti Provera ist die weitere Entwicklung der Industrial-Reifensparte beschlossen: Sie fusioniert mit denen des neuen Eigentümers ChemChina; das sei eine Chance für eine Unternehmenssparte, die er als „unser schwacher Arm“ bezeichnet
Kaum hatten die meisten im Markt verstanden, dass der Pirelli-Konzern schon bald dem chinesischen Staatskonzern China National Chemical Corporation (kurz: ChemChina) gehören würde, da wurden erste Befürchtungen zum Thema Arbeitsplätze und Produktionsstätten in Europa laut. Diesen tritt Pirelli-Chairman und -CEO Marco Tronchetti Provera nun aber in einem Interview mit der Zeitung „WirtschaftsWoche“ deutlich entgegen – und skizziert erste konkrete Züge, wie es insbesondere mit der Industrial-Sparte bei Pirelli gehen soll.

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *