Schade Logistic und Rolf Benzinger entscheiden sich für Goodyear

Donnerstag, 19. März 2015 | 0 Kommentare
 
Schade Logistic (Jessen) stellt komplett auf Goodyear-Bereifung um
Schade Logistic (Jessen) stellt komplett auf Goodyear-Bereifung um

Transportunternehmen Schade Logistic und Rolf Benzinger Spedition Transporte haben Goodyear mit der Bereifung des Großteils ihrer Lkw-Flotten beauftragt. Rolf Benzinger Spedition Transporte setzt dabei auf das Service- und Produktkomplettangebot FleetFirst. Die auf mehrere Jahre abgeschlossenen Verträge umfassen Reifen für insgesamt rund tausend Fahrzeuge.

„Mit Goodyear verbindet uns bereits eine erfolgreiche, mehrjährige Zusammenarbeit“, erläutert Björn Schade, Geschäftsführer von Schade Logistic mit Sitz in Jessen nahe der Lutherstadt Wittenberg. „Die Reifen, aber auch die Unterstützung durch die Goodyear-Experten, haben uns so stark überzeugt, dass wir nun komplett auf Goodyear-Bereifung umstellen werden. Wir legen besonderen Wert auf Laufleistung und Verbrauch sowie die Möglichkeit der Heißrunderneuerung, daher setzen wir vor allem auf den KMax und den FuelMax von Goodyear.“ Schade Logistic hat einen Schwerpunkt auf dem deutschland- und europaweiten Glastransport. Zudem zählen – neben regulären Transportleistungen – weitere Spezialangebote wie Beton-, Papierrollen- und Baustellentransporte mit Überbreite und Überlänge zum umfangreichen Portfolio.

„Von der Angebotspalette bis hin zur Qualität stimmt bei Goodyear einfach alles“, erklärt Alexander Benzinger, Geschäftsführer bei Rolf Benzinger Spedition Transporte. „Die starke Präsenz in Europa sowie das umfassende Angebot an Produkten und Services machen FleetFirst zur optimalen Wahl für uns.“ Das Unternehmen aus Friolzheim zwischen Stuttgart und Pforzheim deckt als europaweit agierender Full-Service-Transportdienstleister ein breites Spektrum ab. Dazu zählen Kühl-, Container-, Schwerlast-, Mitnahmestapler-, Coil- und Fahrzeugtransporte. Als FleetFirst-Kunde nutzt Rolf Benzinger neben neuen auch runderneuerte Reifen, das zertifizierte Reifenservicenetzwerk TruckForce mit rund 2.000 strategisch verteilten Stützpunkten in 28 europäischen Ländern, den 24h-Pannendienst ServiceLine 24 sowie das internetbasierte Flottenmanagementsystem FleetOnlineSolutions.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass sich mit Schade Logistic und Rolf Benzinger Spedition Transporte zwei renommierte Unternehmen für Goodyear als Lkw-Reifenlieferant und – im Falle von Rolf Benzinger Spedition Transporte – auch für die Services und Produkte von FleetFirst entschieden haben“, erklärt Michael Wetzel, Director Sales Truck Replacement D-A-CH. „Mit unserem hervorragenden Lkw-Produktangebot einschließlich des verbrauchseffizienten FuelMax sowie des laufleistungsoptimierten KMax, aber auch mit unseren umfassenden und exzellenten Dienstleistungen, sind wir der richtige Partner angesichts wachsender Herausforderungen für Transporteure.“ dv

Alexander Benzinger, Geschäftsführer bei Rolf Benzinger (Friolzheim): „Von der Angebotspalette bis hin zur Qualität stimmt bei Goodyear einfach alles“

Alexander Benzinger, Geschäftsführer bei Rolf Benzinger (Friolzheim): „Von der Angebotspalette bis hin zur Qualität stimmt bei Goodyear einfach alles“

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *