Alle BBS-Räder der Performance Line und Design Line RDKS-kompatibel

Alle BBS-Räder der Performance Line und Design Line sind „RDKS-kompatibel“. Das hat die jüngste Untersuchung beim Premiumaluminiumradhersteller BBS ergeben. Dabei hat das Unternehmen erneut sein komplettes Sortiment auf die Kompatibilität mit den gängigsten Sensoren für Reifendruckkontrollsysteme (RDKS) getestet. Eine aktualisierte Zuordnungsliste mit geprüften Kombinationen kann ab sofort kostenlos im Service-Bereich der Webseite www.bbs.com heruntergeladen werden.

Im Zuge der Prüfungen bei BBS wurde zum einen die Liste der Sensoren von Erstausrüstern (OEM) und Zubehöranbietern (After Market) auf den aktuellen marktüblichen Stand gebracht. Zum anderen prüften die RDKS-Spezialisten des BBS-Entwicklungsteams um Michael Widua auch Neuheiten wie die Räder CI-R und CH-R II in der Dimension 20 Zoll.

Vier neue Sensoren wurden der Zuordnungsliste hinzugefügt. Dabei handelt es sich um Anwendungen der Unternehmen Schrader (SEL Gen Gamma und Delta, EZ Typ 2020) sowie VDO (Redi Sensor). Die entsprechenden Sensoren wurden dabei sowohl zeichnerisch (CAD) als auch effektiv in die Räder eingebaut. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.