Der dynamische eHorizon von Continental auf der CES 2015

Mittwoch, 17. Dezember 2014 | 0 Kommentare
 
Auf der CES in Las Vegas macht Continental die Cloud zum Fahrzeugsensor
Auf der CES in Las Vegas macht Continental die Cloud zum Fahrzeugsensor

Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas vom 6. bis 9. Januar 2015, der CES 2015, demonstriert Continental zusammen mit seinem Kollaborationspartner IBM und dem Location Cloud-Entwickler HERE eine neue Evolutionsstufe des eHorizon. Der so genannte „dynamische eHorizon“ ermöglicht durch Vernetzung mit der ortsbezogenen Cloud (Location Cloud) von HERE Echtzeit-Aktualisierungen der digitalen Karte und berücksichtigt dank Big Data und Analytics der Connected Car Cloud von IBM auch dynamische Ereignisse wie Wetter, Unfälle oder Staus. „Mit Hilfe der Cloud macht der dynamische eHorizon die digitale Karte zu einem hochpräzisen und stets aktuellen Informationsträger, der für weitaus mehr genutzt werden kann als allein die Navigation. Damit sorgen wir in Lkw und Pkw für mehr Sicherheit, höhere Effizienz und erweiterten Komfort“, so Helmut Matschi, Mitglied des Continental-Vorstands und Leiter der Division Interior. dv

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *