TS_WebBanner_600x100_Tuev_01

Pirelli weiht erstes Reifencenter in Moskau mit Partnern ein

Pirelli treibt seine Expansion in Russland voran. Nachdem der italienische Hersteller 2011 zwei Pkw-Reifenfabriken (Kirow und Woronesch) von Sibur übernommen hatte und seit Anfang dieses Jahres den größten russischen Ölkonzern Rosneft zum größten Einzelaktionär hat, kommt nun auch die geplante Errichtung des eigenen Vertriebsnetzwerks in Russland in Gang. Wie der Partner Rosneft nun mitteilt, habe man jetzt gemeinsam mit dem St. Petersburger Reifenhändler Koleso das erste Pirelli-Reifencenter an einer Rosneft-Tankstelle in Moskau eingeweiht. Bis Ende des kommenden Jahres sollen  bereits 60 Niederlassungen in Moskau betrieben werden, bis 2019 sogar 200. Auch sei später die Errichtung von Pirelli-Reifencentern in anderen Städten Russlands mit mehr als eine Million Einwohner geplant, heißt es weiter. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.