Apollo Tyres: Stabile Umsätze, steigende Gewinne

Montag, 10. November 2014 | 0 Kommentare
 

Apollo Tyres musste für das zurückliegende zweite Quartal des aktuellen Geschäftsjahres – läuft jeweils von April bis März – einen Umsatzrückgang von 3,5 Prozent auf 33,2 Milliarden Rupien (434 Millionen Euro) hinnehmen. Dieser Rückgang lag indes vornehmlich am Verkauf eines nicht unerheblichen Teils der Geschäftsaktivitäten in Südafrika im vergangenen Sommer an Sumitomo Rubber Industries. Aber auch die Einheit Europa konnte im Berichtsquartal nicht wie gewöhnlich durch weiteres Wachstum glänzen. Hier ging der Umsatz um 0,2 Prozent zurück auf 10,5 Milliarden Rupien (138 Millionen Euro). Der Betriebsgewinn lag konzernweit im Quartal bei 3,9 Milliarden Rupien (51 Millionen Euro) und demnach 10,8 Prozent über Vorjahr, während der Nettogewinn sogar bei 2,6 Milliarden Rupien (34 Millionen Euro) 17,5 Prozent über Vorjahr lag. Dennoch verdient Apollo Tyres in Europa weiterhin überdurchschnittlich, lag hier doch die Umsatzrendite bei 13 Prozent, in Indien ‚nur’ bei 12,1 Prozent. ab

Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *