Unfall in Tansania unterbricht „Cape-to-Cape“-Challenge

Alles lief genau nach Plan: Am 21. September 2014 brachen Rainer Zietlow und sein Team vom Nordkap in Norwegen zum Kap Agulhas in Südafrika auf. Nur zehn Tage sollte die „Cape-to-Cape“-Challenge dauern. Nun hat ein schwerer Unfall in Tansania die Rekordfahrt vorerst unterbrochen. Auf offener Strecke war das Team mit einem anderen Fahrzeug kollidiert und dabei schwer beschädigt worden; die drei Rekordfahrer blieben allesamt unverletzt. „Trotz dieses derben Rückschlages denkt niemand ans Aufgeben“, heißt es dazu in einer Mitteilung von Borbet; der Räderhersteller unterstützt die Rekordfahrt. Es gelte nun, den Touareg so schnell wie möglich zu reparieren und ihn wieder auf die Strecke zu schicken – das Ziel der Rekordfahrt wolle man weiterhin erreichen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.