Dunlop Aircraft Tyres will in US-Runderneuerung investieren

Montag, 29. September 2014 | 0 Kommentare
 
Dunlop Aircraft Tyres plant die Errichtung einer neuen Runderneuerungsstätte in den USA
Dunlop Aircraft Tyres plant die Errichtung einer neuen Runderneuerungsstätte in den USA

Dunlop Aircraft Tyres plant die Errichtung einer eigenen Runderneuerungsanlage in den Vereinigten Staaten für Anfang 2016. Aktuell schaue man sich mögliche Standorte im Südosten des Landes an. Wie das Unternehmen mit Sitz im britischen Birmingham mitteilt, wolle man dadurch die eigenen Wettbewerbsfähigkeit in Nord-, Mittel- und Südamerika steigern. Die Einrichtung solle darüber hinaus auch Neureifen vertreiben, heißt es dazu vonseiten des Herstellers. Derzeit kooperiere Dunlop Aircraft Tyres bei Vertrieb und Runderneuerung mit lokalen Partnern. „Die Expansion in Übersee war der Schlüssel für unseren jüngsten Unternehmenserfolg. Aktuell exportieren wir über 80 Prozent der Produkte, die wir in Birmingham fertigen. Unsere Strategie, den Vertrieb und die Runderneuerung vor Ort zu leisten, hat sich bereits im Raum Asien-Pazifik als erfolgreich herausgestellt“, so Ian Edmondson, Chairman von Dunlop Aircraft Tyres. 2009 hatte Dunlop Aircraft Tyres bereits eine ähnliche Einrichtung in China eröffnet. Die anstehende Investition sei „eine gute Neuigkeit für unsere Mitarbeiter in Birmingham und eine gute Neuigkeit für unsere Kunden“, so Edmondson weiter. ab

 

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *