F1-Reifentypen für Belgien, Italien und Singapur

In Spa-Francorchamps beim Belgien-GP wird Formel-1-Ausrüster Pirelli den Teams die gleiche Reifenkombination bestehend aus P Zero Yellow entsprechend „soft“ und P Zero White entsprechend „Medium“ zur Verfügung stellen wie am jetzt bevorstehenden Rennen auf dem Hungaroring. Im „Temple of Speed“ (so Pirelli zum Heimrennen in Monza) werden die Fahrer dann auf P Zero White und P Zero Orange mit harter Gummimischung unterwegs sein, bevor auf dem Stadtkurs von Singapur beim Nachtrennen mit P Zero Red (supersoft) und P Zero Yellow die weichsten Reifen aus dem Sortiment für den maximalen mechanischen Grip sorgen können. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.