Neuer Mini von BMW geht auf Hankook-Reifen an den Start

Dienstag, 15. Juli 2014 | 0 Kommentare
 
Hankook bleibt Erstausrüster für den neuen Mini der BMW Group, liefert nun aber Reifen für alle sieben Spezifikationen
Hankook bleibt Erstausrüster für den neuen Mini der BMW Group, liefert nun aber Reifen für alle sieben Spezifikationen

Hankook ist von der BMW Group als Erstausrüster für die kürzlich präsentierten neuen Mini-Modelle One, One D, Cooper, Cooper D und Cooper S ausgewählt worden. Das Hankook-Lieferportfolio wurde dabei für die Neuauflage des sportlichen Kleinwagens erheblich erweitert: Neben der 15-Zoll-Basisbereifung für die One- und Cooper-Modelle sowie der 16-Zoll-Größe für den Cooper S steht erstmals auch eine besonders sportliche 17-Zoll-Option (205/45 R17 W) zur Verfügung. Zusätzlich zu den Standardvarianten liefert Hankook die 16- und 17-Zoll-Versionen jeweils auch mit dem „Hankook Runflat System“ (HRS) als Bereifung mit Notlaufeigenschaften. Zum Einsatz kommen dabei verschiedene Sommerprofile, die das sportlich-direkte Handling des Mini passend zur jeweiligen Motorleistung wirkungsvoll unterstützen sollen. Für den Einsatz auf dem nordamerikanischen Markt liefert der Reifenhersteller darüber hinaus ebenfalls ein Ganzjahresprofil in allen drei Größen, in 15 Zoll als Standard- und in 16 bzw. 17 Zoll als Runflat-Ausführung.

Das erweiterte Erstausrüstungsportfolio spiegele die weiter intensivierten Beziehungen zur BMW Group wider, so der Hersteller in einer Mitteilung. Neben dem Mini werden Hankook-Reifen bereits auf fünf weiteren Modellen des Münchner Automobilherstellers in der Erstausrüstung verbaut. Dies sind die BMW 1er, 3er, 4er, 5er und der X5. Das Fahrwerk des Mini stellt mit seinem Gokart-ähnlichen Fahrverhalten dabei besondere Anforderungen an die Reifen. Sie müssen die Leistung des Fahrzeugs ideal auf die Straße übertragen, um den bekannten Mini-typischen Charakter optimal zu unterstützen.

„Wir haben gezeigt, dass unsere Sommer- und Ganzjahresreifen die fahrdynamischen Eigenschaften des Mini ideal unterstreichen, ohne dabei wichtige Sicherheits- und Umweltparameter wie Nassgriff oder Rollwiderstand zu vernachlässigen“, erklärt Dipl.-Ing. Klaus Krause, Chef des europäischen Entwicklungszentrums von Hankook. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Reifen bei der vorherigen Mini-Generation mit ihrer Leistung überzeugt haben und wir nun bei der Neuauflage mit einem erweiterten Reifenportfolio in der Erstausrüstung vertreten sind.“

Neben dem HP-Reifen Ventus Prime2, der bereits seit 2011 in der Erstausrüstung auf dem Mini zum Einsatz kam, ist Hankook nun auch mit seinem UHP-Flaggschiff Ventus S1 evo², dem besonders energieeffizienten Kinergy Eco sowie dem Ganzjahresreifen Optimo H426 – für den nordamerikanischen Markt – in der Erstausrüstung vertreten. Hankook liefert damit Reifen in allen sieben Spezifikationen von 15 bis 17 Zoll. ab

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *