Continental investiert weiter auf den Philippinen und schafft 1.500 Jobs

Die Continental AG wird demnächst 1.500 neue Arbeitsplätze auf den Philippinen schaffen. Dort in Calamba erweitert der deutsche Hersteller derzeit das Werk seiner Division Chassis & Safety und will dies zum Produktionszentrum für Fahrerassistenzsysteme und Airbagsensoren ausbauen. Die Nachfrage nach diesen Produkten erfahre derzeit ein sehr großes Wachstum, heißt es dazu. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.