Pirelli öffnet Fenster zur „Zukunft der Formel 1“ – 18-Zöller im Test

Montag, 7. Juli 2014 | 0 Kommentare
 

Nach dem Formel-1-Rennen in Silverstone am vergangenen Wochenende finden morgen und übermorgen wieder Tests für die Teams statt. Auch Pirelli testet, und zwar einen voll funktionsfähigen Formel-1-Reifen in 18 Zoll auf einem aktuellen Lotus-Boliden. Dieser Konzeptreifen könnte und sollte nach Ansicht Pirellis der Formel-1-Reifen der Zukunft werden, seien 18 Zoll große Reifen doch deutlich näher an herkömmlichen Straßenreifen und aktuellen Markttrends und erlaubten somit einen Technologietransfer von der Formel 1 in die Produktion von Straßenreifen. Dies sei bei den derzeit noch in der Formel 1 genutzten 13 Zoll großen Ballonreifen nicht der Fall, so der Hersteller weiter.

Pirelli betont unterdessen, man wolle lediglich zeigen, was der Reifen könne. Man wolle mit dem „Vorschlag“ aber nur voranschreiten, so Pirelli, wenn auch die Teams, die Formel-1-Veranstalter sowie andere Stakeholder daran ein Interesse zeigten. Die Technologie für die Reifen jedenfalls sei vorhanden. Allerdings würde die Nutzung anderer Reifen große konstruktive Veränderungen an den Fahrzeugen nach sich ziehen, die aktuell extrem hart gefedert sind, weil die 13 Zoll großen Reifen eben einen Großteil der Federung übernehmen; komplett neue Fahrwerkskonzepte wären die Folge. ab

Schlagwörter: ,

Kategorie: Motorsport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *