Sponsor Continental ermöglicht Ticket-Gewinnern Reise nach Brasilien

Freitag, 4. Juli 2014 | 0 Kommentare
 
Das obligatorische Gruppenfoto
Das obligatorische Gruppenfoto

Der offizielle Sponsor Continental lädt nicht nur internationale Geschäftskunden zur FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2014 nach Brasilien ein, um zusammen mit ihnen das Sport-Highlight des Jahres zu erleben. Im Rahmen von Ticket-Promotions hielten die Hannoveraner auch für Fußballfans attraktive Angebote bereit.
Dazu zählte zum Beispiel eine insgesamt dreitägige Reise inklusive Flug, Tickets für das Vorrundenspiel Russland vs. Belgien in Rio de Janeiro sowie der Besuch ausgewählter Ziele, die elf der registrierten Teilnehmer der eigens zur FIFA-WM entwickelten App „ContiRioKick“ mit Begleitung erleben durften. Ziel des Spiels war, möglichst viele digitale Pässe an andere Nutzer zu versenden. Für internationale Pässe und besondere Passketten wurden zusätzliche Punkteprämien gutgeschrieben.

„Wir wollten mit unserer international angebotenen App die dynamisch wachsende Zielgruppe der über 18-Jährigen ansprechen, die über ein Smartphone verfügen, und haben die elf Gewinner unter allen registrierten Teilnehmern ausgelost. Unsere Gäste aus Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, Griechenland, Portugal und Tschechien waren nicht nur von der tollen Atmosphäre im Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro total begeistert. Auch die Einblicke in das tägliche Leben in Brasilien sowie der Besuch von mehreren kulturell bedeutenden Orten haben für unvergessliche Momente gesorgt“, freut sich Alexander Bahlmann, Leiter Öffentlichkeitsarbeit Pkw-Reifen, rückblickend. Continental hatte zu Beginn der App eine Spende ich Höhe von 10.000 Euro ausgelobt, wenn die Teilnehmer mehr als eine Million Pässe spielen würden. Dieser Betrag wurde jetzt an das Projeto UERÈ („Kinder des Lichts“) gespendet, das sich auf die Schulbildung von Kindern aus den Armenvierteln (Favelas) fokussiert.

Die Bedeutung von Online-Gewinnspielen und Promotions in sozialen Netzwerken wie facebook oder Twitter hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich an Bedeutung zugenommen. Über den internationalen Wettbewerb im Rahmen von „ContiRioKick“ hinaus hat Continental als offizieller Sponsor daher in vielen Ländern zusätzliche interaktive Gewinnspiele angeboten wie zum Beispiel Papershot (www.papershot.de) in Deutschland oder ContiRoadtoRio im Social Media-Kanal Twitter in England. „In Anbetracht der Nutzerzahlen von weit über einer Milliarde Menschen ist solch ein Angebot heute eine Selbstverständlichkeit. Wir versuchen deshalb, die großen Fußballevents so intensiv wie möglich mit lesenswerten Berichten, Analysen und Interviews auf unseren Auftritten auf www.ContiSoccerWorld.de und www.facebook.com/continental zu begleiten“, ergänzt Bahlmann.

Continental engagiert sich bereits seit 1995 als Sponsor im globalen Profifußball und blickt mit der UEFA Champions League (1995 bis 2000), der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland, der UEFA EURO 2008 in Österreich und der Schweiz, der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika sowie der UEFA EURO 2012 in Polen und der Ukraine bereits auf eine beachtliche Historie an sportlichen Großereignissen zurück. Die Weichen für die Zeit nach der FIFA WM 2014 sind mit dem Sponsoring der UEFA EURO 2016 in Frankreich bereits gestellt. Das im Frühjahr 2014 erworbene Rechtepaket für Bandenwerbung im Rahmen der europäischen Qualifikationsspiele für die UEFA EURO 2016 und die europäischen Qualifikationsspiele für die FIFA WM 2018 in Russland ergänzt die Event-Sponsoring-Pakete und sichert Continental bis Ende 2017 eine international sichtbare TV-Präsenz. Auch auf dem Weg zur UEFA EURO 2016 in Frankreich wird Continental wieder Ticket-Promotions für Fußball-Fans anbieten. dv

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *