Deutschland bei Lkw-Neuzulassungen spitze im Europa-Vergleich

Auch im Mai entwickelte sich der europäische Lkw-Markt weiter positiv, und zwar demnach den neunten Monat in Folge. Auch wenn das Segment der schweren Lkws in der EU leicht um 0,2 Prozent zurückging, entwickelte sich dieser Markt europaweit mit einem Plus von 0,6 Prozent positiv. Für Deutschland konnte der Herstellerverband ACEA in diesem Segment sogar ein Plus von 22,4 Prozent verzeichnen. Insgesamt wurden europaweit im Mai mit 157.920 10,6 Prozent mehr Nutzfahrzeuge erstmals zugelassen; in Deutschland wuchs der Markt sogar um 16,1 Prozent auf 27.978 Neuzulassungen. Während das Sprinter-Segment allerorten im Mai deutlich zweistellig wuchs, verzeichnete der Verband für das LLkw-Segment europaweit einen Rückgang um drei Prozent, während der deutsche Markt hier um 13 Prozent auf anwuchs. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.