Giti Tire baut Greenfield-Reifenfabrik in den USA

Längere Zeit haben Beobachter bereits darüber spekuliert. Nun ist es amtlich: Giti Tire will erstmals eine Reifenfabrik in den USA bauen. Wie der Reifenhersteller mit Fabriken in China und Indonesien sowie dem Konzernsitz in Singapur heute vor Ort im Rahmen einer Pressekonferenz mitteilte, wolle man demnächst in Chester County im US-Bundesstaat South Carolina mit dem Bau einer Greenfield-Reifenfabrik beginnen. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, wolle man dazu rund 560 Millionen US-Dollar investieren und 1.700 Arbeitsplätze innerhalb von zehn Jahren schaffen. In der Fabrik sollen ausschließlich Pkw-/LLkw-Reifen gefertigt werden, und zwar für den nordamerikanischen Markt und dort für den Ersatz- wie auch den Erstausrüstungsmarkt. In der ersten Ausbaustufe soll die Kapazität der Anlage rund fünf Millionen Reifen jährlich umfassen, erläuterte Dr. Enki Tan, Executive Chairman der Giti Tire Group. ab

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Giti Tire im vergangenen Sommer seine Pläne über den Bau seiner ersten Reifenfabrik in den USA bekannt gegeben hatte, fand gestern in Chester (South Carolina/USA) die offizielle Grundsteinlegung statt. […]

  2. […] vergangenen Sommer hat Giti Tire beschlossen, jetzt die erste Reifenfabrik auch auf US-amerikanischen Boden zu bauen. Da der Bau in Chester […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.