TS_WebBanner_Reifenpresse_600x100_Tuev_01

ASA-Präsidentschaftswahlen: Burger und Mayer im Amt bestätigt

,

Auf der Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Hersteller und Importeure von Automobilserviceausrüstungen e.V. (ASA) ist Klaus Burger – Geschäftsführer Vertrieb, Service und Entwicklung der MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH – für weitere zwei Jahre als ASA-Präsident wiedergewählt worden. Er tritt damit seine nunmehr bereits fünfte Amtsperiode in Folge an. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde Jens-Peter Mayer – Mitglied der Geschäftsleitung der ASE Corghi S.p.A. – in seiner Funktion als Vizepräsident Finanzen beim ASA. „Ich danke den ASA-Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen. Ich werde mich gemeinsam mit dem ASA-Vorstand und den Beisitzern weiterhin dafür engagieren, dass die Interessen der Werkstattausrüster hier in Deutschland und vor allem auf europäischer Ebene noch stärker wahrgenommen werden“, sagt der alte und neue ASA-Präsident.

Burger will das Verbandsengagement demnach vor allem auf europäischer Ebene weiter ausbauen, zumal seinen Worten zufolge dort derzeit viel Bewegung in Sachen der Neugestaltung der europäischen Gesetzgebung rund um die periodische technische Fahrzeugüberwachung herrsche. „Damit wir als Werkstattausrüster nicht den Anschluss verlieren, müssen wir uns in Brüssel noch stärker engagieren“, so der ASA-Präsident, der die Unterstützung des EGEA-Sekretariats, die Beteiligung an Studien, die Teilnahme an Ausschusssitzungen oder die technische Beratung gesetzgebender Gremien als probate Möglichkeiten für eine entsprechende Einflussnahme. Außerdem hat Burger sich zum Ziel gesetzt, die Einrichtung einer standardisierten Datenbasis für Werkstattausrüstungsprodukte sowie ein weiteres Wachstum der ASA-Mitgliederzahlen voranzutreiben. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.