Sailun Tyres fährt Serienproduktion im neuen Vietnam-Werk hoch

Die Produktion im neuen Sailun-Tyres-Reifenwerk in Vietnam läuft wenige Wochen nach der feierlichen Einweihung bereits auf Hochtouren. Wie der chinesische Hersteller mitteilt, sei die reguläre Inbetriebnahme der Anlage seit der feierlichen Eröffnungszeremonie Ende November durchaus gut verlaufen. Die Fabrik auf dem 59 Hektar großen Areal im Industriepark Phuoc Dong in der Provinz Tay Ninh sei auf die Produktion von radialen Pkw- und Lkw- sowie 4×4-Reifen spezialisiert. Außerdem finde vor Ort „die technische Forschung für künftige Produktentwicklungen“ statt, heißt es dazu vonseiten des Unternehmens, das damit als chinesischer Reifenhersteller eine Fabrik außerhalb Chinas errichtet hat. „Das neu erbaute Werk in Südvietnam ist ein wichtiges Element der internationalen Wachstumsstrategie von Sailun und wird den Service und Nachschub weltweit stärken“, so der Hersteller weiter. Anfangs ist die Produktionskapazität auf 7,8 Millionen Reifen ausgelegt, die vorwiegend auf den Märkten im Nahen Osten, Südostasien und Lateinamerika abgesetzt werden sollen. Sailun Tyres hat bereits weitere Investitionen in den Standort angekündigt, mit denen die Produktionskapazität bis Ende 2015 stufenweise auf zwölf Millionen Reifen gesteigert werden soll. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.