TS_WebBanner_600x100_Tuev_01

Eigenes Yokohama-Winterreifentestzentrum für Europa

Der japanische Reifenhersteller Yokohama testet zwar schon seit vielen Jahren Winterreifen in Europa für Europa, hat jetzt aber in Nordschweden – in der Region, in der auch die anderen großen Reifen- und Fahrzeughersteller ihre Produkte testen – ein eigenes „Yokohama Test Center of Sweden“ bei Nattberg. Auf dem insgesamt ca. 40 Hektar großen Areal wurden insgesamt neun Teststrecken errichtet, um alle erdenklichen typisch winterlichen Zustände zu kreieren.

1. + 2.) Je zwei zwanzig Meter breite (also insgesamt vier) und 550 Meter lange Geraden fürs Bremsen auf Schnee und zum Handling

3.+ 4.) Einen 1.620 und einen 1.050 Meter langen Rundkurs mit je zwei sechs Meter breiten Fahrstreifen fürs Schneehandling

5.) Eine Eiskreisbahn mit einem Radius von 25 Metern

6.) Eine Schneekreisbahn mit einem Radius von 35 Metern

7.) Eine 265 Meter lange und 25 Meter breite Eisgerade

8.) Einen 610 Meter langen und 15 Meter breiten Eishandlingkurs

9.) Traktion am Berg bei sieben, zehn und 14 Prozent Steigung auf je 30 Metern Länge

Im Beisein von Yokohama-Managern und -Technikern aus Europa und aus der Konzernzentrale in Japan sowie Honoratioren der Region wurde das Areal jetzt eingeweiht. Man werde hier in einer Kernzeit von Dezember bis März – je nach Witterungslage auch darüber hinaus – mehr als 1.700 Reifensätze pro Saison testen können, erklärt der für die Tests in Europa (also auch auf Sommerreifenteststrecken wie dem Nürburgring oder Idiada in Spanien) Verantwortliche Thorsten Theiss. detlef.vogt@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.