OE-Partnerschaft zwischen KTM und Maxxis wird ausgebaut

Die Zusammenarbeit des österreichischen Motorradherstellers KTM mit dem Reifenhersteller Maxxis hat sich in der FIM World Enduro Championship offensichtlich derart positiv entwickelt, dass sie intensiviert wird: Auf sämtlichen neuen Maschinentypen vom Typ „Freeride“ werden jedenfalls gemeinsam von KTM und dem taiwanesischen Zulieferer speziell entwickelte neue Reifentypen „TrialMaxx“ montiert. Die Marke Maxxis beliefert darüber hinaus unter anderem die Motorradanbieter Honda, Suzuki und Yamaha in der Erstausrüstung. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.