Schneeketten Michelin Easy Grip aus Verbundstoff

Schnee und Eis stellen Autofahrer vor besondere Herausforderungen und verlangen erhöhte Aufmerksamkeit. Michelin-Schneeketten „Easy Grip“ sollen in der kalten Jahreszeit zu deutlich mehr Sicherheit auf der Straße beitragen. Die Module aus Verbundwerkstoff seien – so der Anbieter – äußerst einfach zu handhaben und würden eine optimale Fahrzeugkontrolle bei winterlichen Bedingungen ermöglichen.

Vor allem Winterurlauber vertrauen bei extremen Straßenverhältnissen vorzugsweise auf Schneeketten. Die Easy Grip setzt statt auf das klassische Kettengeflecht auf ein Verbundwerkstoffnetz mit galvanisierten Metallringen. Diese weltweit patentierte Technologie gewährleiste auch bei Schnee und Eis die optimale, Michelin-typische Mobilität, heißt es.

Auf Schnee und Eis immer sicher unterwegs

Die Schneeketten Easy Grip sind ABS- und ESP-kompatibel. ADAC und ÖAMTC haben das Produkt nach intensiven Tests mit der Note „gut“ bewertet. Ein weiterer Vorteil: Dank eines Reflektors in der Felgenmitte ist das Auto auch bei Nacht von der Seite besonders gut sichtbar.

Besonders einfache und felgenschonende Montage

Die besonders leichten Schneeketten sind laut Anbieter bei Front- und Heckantrieb unkompliziert und schnell anzubringen. Aufgrund ihrer Elastizität können die Schneeketten einfach über den Reifen gestreift werden. Mit dieser platzsparenden Montage sind sie auch für Autos mit engen Radkästen geeignet. Einmal aufgezogen, liegen sie eng am Reifen an, sodass Schleudereffekte minimiert werden. Der Verbundwerkstoff reduziert auch die Geräuschentwicklung im Vergleich zu herkömmlichen Schneeketten. Zudem sind alle Metallelemente im Bereich der Lauffläche des Reifens angeordnet. Dadurch erscheint die Fahrhilfe besonders felgenschonend, selbst beim Einsatz auf Reifen mit Alufelgen. Auch die Demontage dürfte besonders nutzerfreundlich und mit wenigen Handgriffen gelingen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.