Kraiburg: „Marktanteil in der Türkei steigt kontinuierlich“

Der türkische Markt für runderneuerte Lkw-Reifen ist für Kraiburg Austria von strategischer Bedeutung. Sein Materialvolumen liegt bei ca. 9.000 Tonnen pro Jahr. Neben den etablierten Premiumanbietern sind insbesondere lokale Produzenten im preissensiblen Economy-Segment aktiv. Seit 2008 ist die Tatko Otomotiv Group Vertriebspartner des Spezialisten für Runderneuerung aus Österreich. Das Unternehmen hat eine 90-jährige Geschichte rund um den Reifen: Tatko ist im Handel mit einer eigenen Servicekette aktiv, die unter dem Namen „Tatkap“ firmiert. Zudem ist der Betrieb einer der größten türkischen Runderneuerer, der bereits heute ECE-zertifiziert ist.

„Seit Beginn der erfolgreichen fünfjährigen Zusammenarbeit zwischen Kraiburg Austria und der Tatko Otomotiv Group stieg der Marktanteil der Oberösterreicher in der Türkei kontinuierlich“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Um der wachsenden Bedeutung von Kraiburg im türkischen Markt Rechnung zu tragen, war Tatko vor Kurzem mit einer Gruppe ausgewählter Key Accounts zu Besuch in Geretsberg. Ziel der türkischen Kollegen war, sich einen unmittelbaren Eindruck von den Produktionsbedingungen der von ihnen verarbeiteten Laufstreifen zu machen – ob „K_base“, „K_tech“ oder „K_plus“. Eine Informationsveranstaltung über die aktuelle Marktsituation sowie die künftige strategische Ausrichtung von Kraiburg und Tatko in der Türkei bildeten den offiziellen Teil des Programms. Ein Besuch der Stadt Salzburg rundete den Tag mit einem interkulturell verbindenden Ausklang ab. ab

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.