900 Lkw-Reifen täglich mehr aus amerikanischer Bridgestone-Fabrik

In den letzten beiden Jahren hat Bridgestone 36,6 Millionen US-Dollar in das Lkw-Reifenwerk Warren County (Tennessee) gesteckt und dabei 45 feste neue Stellen geschaffen. Jetzt neigt sich das Investitionsprojekt dem Ende entgegen und erhöht die Tageskapazität um 900 auf 9.000 Einheiten. Mit der Expansion will der Hersteller den Bedarf befriedigen und die Wünsche der Verbraucher an Lkw- und Omnibusreifen der Marken Bridgestone und Firestone erfüllen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.