Beitrag Fullsize Banner NRZ

Letzter BRV-Reifenfachverkäuferlehrgang dieses Jahres beendet

Vom 26. bis zum 31. August fand der dritte und für dieses Jahr letzte Reifenfachverkäuferlehrgang des Bundesverbandes Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) statt. Knapp 20 Teilnehmer waren zu dem von Dunlop gesponserten Fortbildungskurs nach Rösrath (bei Köln) gekommen, um ihre Fähigkeiten als Verkaufsberater im Reifenfachhandel auszubauen und zu verbessern. Nach Abhandlung der Lehrgangsinhalte rund um Dinge wie unter anderem Verkäuferpersönlichkeit, Verkaufsgespräch, Selbstorganisation, Zeitmanagement und Zusammenarbeit, Markt, Wettbewerb und kaufmännisches Handeln sowie Kundengewinnung und -bindung stand dann eine Abschlussprüfung an, bei der laut BRV fast alle Teilnehmer mit außergewöhnlichen Leistungen glänzen konnten. Doch nicht nur dabei: Darüber hinaus bewies die Gruppe auch über die Schulung bzw. Trainings hinaus vollen Einsatz und sammelte einen Betrag in Höhe von 200 Euro als Spende für das Entwicklungshilfeprojekt „Ein Licht für Afrika“.


 Die Teilnehmer am für dieses Jahr letzten BRV-Reifenfachverkäuferlehrgangs wussten nicht nur mit ihren Leistungen zu überzeugen, sondern auch durch soziales Engagement

Der gleichnamige Verein unterstützt Dörfer in Mozambique bei der Errichtung von Trinkbrunnen sowie dem Bau von Schulen, Krankenhäusern und Waisenstationen. Die Idee, die Summe diesem Hilfsprojekt zugutekommen zu lassen, kam demnach aus dem Kreis der Lehrgangsabsolventen selbst: Teilnehmerin Laura Tassone engagiert sich privat bereits seit einiger Zeit in dem Projekt und steuerte so die Idee zu der Spende bei. „Mitarbeiter, die so viel Einsatz und Engagement zeigen, sind ein Gewinn für absolut jedes Unternehmen“, findet Markus Tiemann, BRV-Vorstandsmitglied und Vorsitzender der Prüfungskommission. Die Ausschreibungs- und Anmeldeunterlagen zu den Opens external link in new windowLehrgängen des nächsten Jahres finden Interessenten auf der BRV-Homepage unter www.brv-bonn.de – Ansprechpartnerin aufseiten des Verbandes ist Nicole Müller, die telefonisch unter der Nummer 0228/28994-73 bzw. per E-Mail an n.mueller@bundesverband-reifenhandel.de kontaktiert werden kann. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.