Fortschritte beim Conti-Erweiterungsprojekt Lkw-Reifen Mt. Vernon

Mittwoch, 19. Juni 2013 | 0 Kommentare
 

Seit dem Jahr 2006 hat Continental in die Produktionsstätte Mt. Vernon (Illinois/USA) bereits mehr als 615 Millionen US-Dollar investiert und seit 2010 insgesamt 770 neue Vollzeitarbeitsplätze geschaffen. Das Einsetzen eines Stahlträgers für ein aktuelles Expansionsprojekt in der Nutzfahrzeugreifenproduktion (CVT = Commercial Vehicle Tire) wurde für ein Zwischenfazit genutzt.

Während die 2011 angekündigte Expansion in der Pkw- und LLkw-Reifenproduktion bereits zu etwa 95 Prozent abgeschlossen ist, wird die CVT-Produktion im Jahre 2015 auf eine Gesamtkapazität von drei Millionen Lkw-Reifen hochgefahren und erreicht damit das bereits größte Konzernwerk in diesem Segment eine neue Dimension. Continental Tire the Americas investiert dafür 95 Millionen Dollar und wird weitere mehr als 80 neue Arbeitsplätze schaffen. dv.

Schlagwörter:

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *