Rädermarke „Advanti Racing“ ist mit Mercedes zurück in der Formel 1

Donnerstag, 16. Mai 2013 | 0 Kommentare
 
Das Mercedes-Formel-1-Werksteam startet ab der laufenden Saison auf Advanti-Racing-Rädern, die auch außerhalb des Motorsports zu haben sind, und zwar über den Großhändler Reifen Gundlach
Das Mercedes-Formel-1-Werksteam startet ab der laufenden Saison auf Advanti-Racing-Rädern, die auch außerhalb des Motorsports zu haben sind, und zwar über den Großhändler Reifen Gundlach

Der Räderhersteller YHI International kommt in die Königsklasse des Motorsports zurück. Wie es dazu in einer Mitteilung des in Singapur ansässigen Unternehmens heißt, sei man in den Saisons 2013, 2014 und 2015 mit der Marke “Advanti Racing Alloy Wheels” offizieller Räderlieferant des Formel-1-Werksteams Mercedes AMG Petronas F1 und darf sich entsprechend des Agreements auch mit einem entsprechenden Titel schmücken und diesen zu Marketingzwecken nutzen. In den Jahren 2008 bis 2012 war YHI International bereits Räderlieferant des Teams Scuderia Toro Rosso, bei dem Sebastian Vettel Ende 2008 seinen ersten Grand-Prix-Sieg feiern konnte.

Die Räder der Marke Advanti Racing werden in Deutschland exklusiv durch den Großhändler Reifen Gundlach vertrieben. Aktuell fahren bei Mercedes AMG Petronas F1 der deutsche Nico Rosberg und Ex-Weltmeister Lewis Hamilton aus Großbritannien. ab .

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Tuning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *