Im Semislick-Test von AutoBild Sportscars siegt Michelin

Donnerstag, 9. Mai 2013 | 0 Kommentare
 

Sie haben wegen ihrer eingeschränkten Nässequalitäten im Verkehrsalltag nichts zu suchen, konstatieren die Reifentester von AutoBild Sportscars, nachdem sie Semislicks der Größe 225/45 R18 auf einem Golf GTI unter die Lupe genommen haben. Unter sechs getesteten Rennreifen mit Straßenzulassung weiß der Michelin Pilot Sport Cup auf der Rennstrecke am ehesten zu überzeugen; ebenfalls “vorBILDlich” können sich Dunlops Direzza 03G und der Pirelli P Zero Trofeo in Szene setzen. Mit den Schulnoten “gut” und “befriedigend” folgen ContiForce Contact und Kumho Ecsta V70A auf den Plätzen 4 und 5.

Das Schlusslicht Toyo Proxes R888 ist hingegen “nicht empfehlenswert”. AutoBild Sportscars veröffentlicht den Test mit der morgigen Ausgabe, Sie finden die detaillierten Testergebnisse aber bereits heute, wenn Sie auf unseren Internetseiten die umfangreiche Datensammlung der Reifentests anklicken. dv.

Schlagwörter:

Kategorie: Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *