Motorsport im Jahre 2013 bei Yokohama

Der japanische Konzern und Reifenhersteller The Yokohama Rubber Co., Ltd., hat sein Motorsportprogramm für das Jahr 2013 vorgestellt. Das Motorsportengagement wird als Schlüssel verstanden, um die weltweite Entwicklung des Reifengeschäftes und die Wahrnehmung der Marke Yokohama zu erhöhen.

Yokohama ist 2013 wieder (wie seit 2006 und seit 2010 unter dem Banner der Advan-Produktfamilie) und vertraglich fixiert wenigstens bis 2015 Exklusivlieferant in der FIA World Touring Car Championship (WTCC), rüstet wie im Vorjahr im Heimatland Japan Autos in der so populären Super GT aus, ist in der ADAC GT Masters und in der GT Asia engagiert sowie in der amerikanischen „IMSA GT3 Cup Challenge“ und in der brasilianischen „Porsche GT3 Cup Challenge“. Ferner wird man Yokohama in der kommenden Rennsaison im Rallyesport finden: bei der FIA European Rally Championship (ERC), der Asia Pacific Rally Championship (APRC) und der All Japan Rally Championship. Im Langstreckensport ist der Reifenhersteller vertreten bei den American Le Mans Series (ALMS), den VLN Endurance Championship Nürburgring (VLN) bzw. dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring, dem Malaysia Merdeka Endurance Race (MMER) und der Super Taikyu Series (Japan). Im Formelsport entschied man sich für den Macau Grand Prix und in Japan für die Formula 3 Championship bzw. hierzulande für den ATS Formula 3 Cup. Andere Rennserien werden die Super FJ in Japan, in Großbritannien das BRDC F4, in den USA das legendäre Bergrennen Pikes Peak International sowie die kaum weniger spektakulären Baja 1000 sein. Darüber hinaus komplettieren Kartwettbewerbe in verschiedenen Ländern den Rennsportkalender Yokohamas im Jahre 2013. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.