Bridgestone zieht mit Lkw-Reifenfabrik in China um

Montag, 14. Januar 2013 | 0 Kommentare
 

Bridgestone muss mit seiner Lkw-Reifenfabrik in China umziehen. Infolge der zunehmenden Urbanisierung des städtischen Umlandes habe der bisherige Standort in Shenyang (Liaoning-Provinz) für den Produktionsbetrieb der Bridgestone (Shenyang) Tire Co. keine Zukunft gehabt, so die Vorgaben der Stadtplaner.

Wie der Hersteller dazu mitteilt, habe man nun einen neuen Standort in einem Industriegebiet gefunden. Ebenfalls in Shenyang gelegen, wird Bridgestone die Fabrik jetzt auf einem 395.000 m² große Grundstück neu errichten.

Wie es dazu weiter heißt, seien für den Umzug der Fabrik rund 100 Millionen Dollar veranschlagt worden. Genauere Details über den zeitlichen Ablauf des Umzug oder worauf sich die Kosten genau beziehen, veröffentlichte Bridgestone nicht. In der Fabrik fertigen 1.

200 Mitarbeiter täglich 3.700 Lkw- und Busreifen (Jahresproduktion: 1,3 Millionen). ab.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *