Streik droht indischem Apollo-Werk

Weil der nationale Marktführer im Reifengeschäft Apollo Tyres eine neue Gewerkschaft, der sich die Arbeiter anschließem wollen, nicht anerkennt und die Entlassung zweier Arbeiter nicht zurücknehmen will, drohen die Beschäftigten am indischen Werksstandort Limda mit Streik. In dieser Woche war es bereits zu Arbeitsverweigerungen gekommen. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.