Mehr Effizienz für leichte Nutzfahrzeuge mit Contis „Power Net“-Technologie

Continental macht die “Power Net”-Technologie nun auch für die leichten Nutzfahrzeuge verfügbar. Die Stopp-Start-Technik ist damit auch bei Transportern, die im städtischen Lieferverkehr operieren, in vollem Umfang nutzbar. “Selbst bei sehr tiefen Temperaturen sind praktisch beliebig viele Neustarts möglich, ohne die Bordnetzbatterie auszuzehren. Gleichzeitig bleiben alle elektrisch betriebenen Einrichtungen wie Klimaanlage und Navigationssystem voll funktionsfähig, auch wenn das Bordnetz beim neuerlichen Start eines Nutzfahrzeugmotors besonders viel Strom bereitstellen muss”, erläutert Dr. Carsten Götte, Leiter Entwicklung für Bordnetzstabilisierungssysteme bei Continentals Division Powertrain. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.