Werterhalt in der Kfz-Werkstatt dank gut gewarteter Ausrüstung

Freitag, 17. August 2012 | 0 Kommentare
 
Versagen Hebebühnen, Diagnosegeräte, Montagemaschinen oder Prüfständen kann das schnell gute Umsätze kosten, von allen anderen Unannehmlichkeiten einmal abgesehen – die regelmäßige Wartung der Werkstatteinrichtung kann dies verhindern helfen
Versagen Hebebühnen, Diagnosegeräte, Montagemaschinen oder Prüfständen kann das schnell gute Umsätze kosten, von allen anderen Unannehmlichkeiten einmal abgesehen – die regelmäßige Wartung der Werkstatteinrichtung kann dies verhindern helfen

Stehen Hebebühnen – im schlimmsten Fall mit einem Auto in der Höhe – still, werden Diagnosegeräte ihrer Aufgabe nicht gerecht, Fehler auszulesen oder versagt ein Bremsenprüfstand ausgerechnet beim Besuch des TÜV seinen Dienst, sorgt das in einer Kfz-Werkstatt nicht nur für Aufregung, sondern auch für hohe Umsatzeinbußen. Ganz zu schweigen von einem meist sowieso schon engen Terminplan, der sich nicht mehr einhalten lässt und verärgerten Kunden, die vertröstet werden müssen. Damit dies alles nicht passiert, vertrauen viele Werkstätten auf Wartungsverträge für ihre technische Ausrüstung.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *