Klassensieg für Kremer Racing beim wichtigsten VLN-Rennen der Saison

Heiß umkämpfter Klassensieg in der Klasse SP 7 beim längsten und damit wohl auch wichtigsten VLN-Rennen der Saison – dem “6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen” – für  Kaufmann/Schornstein/Fricke auf einem Kremer Porsche 911 GT3 997 KR. Dabei hatte es eine heftige Schrecksekunde im Rennen gegeben: Nach einem Schlag aufs Hinterrad durch einen Konkurrenten kam es zu einem Dreher auf der Nordschleife, glücklicherweise ohne Einschlag. Mit kaputter Felge und verstellter Achskinematik kam das Auto an die Box und fuhr nach kurzem Halt weiter – zum Klassensieg. dv

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.