Tschechischer Teilehändler wird von Trost übernommen

Montag, 9. Juli 2012 | 0 Kommentare
 
Mit der Übernahme verfügt Trost über eine neue Niederlassung im tschechischen Karlsbad
Mit der Übernahme verfügt Trost über eine neue Niederlassung im tschechischen Karlsbad

Zum 30. Juli dieses Jahres wird Trost Auto Service Technik SE im Rahmen eines sogenannten Asset Deals das Handelsgeschäft sowie die Hauptniederlassung des Teilehändlers Auto Donth (Karlsbad/Tschechien) übernehmen und damit sein bestehendes tschechisches Filialnetz weiter ausbauen. Die Übernahme wird als Teil der Trost-Expansionsstrategie in Tschechien beschrieben: Kundenausrichtung sowie Sortiment des seit 1991 im AD-Verbund (Autodistribution) vernetzten Kfz-Teilehändlers Auto Donth ergänze das Portfolio des Unternehmens optimal.

Geografisch und logistisch erweitere der zusätzliche Standort Karlsbad im Westen Tschechiens dessen bereits vorhandene Struktur von zehn Verkaufshäusern und dem Zentrallager in Nyrany in idealer Weise, heißt es weiter. Durch die umgehende Anbindung an das Zentrallager und die IT-Systeme sollen Kfz-Betriebe und -Werkstätten im Vertriebsgebiet Karlsbad künftig von Trosts Logistik- und Serviceleistungen wie beispielsweise dem Zugriff auf insgesamt 2,5 Millionen verfügbare Artikel im elektronischen Teile- und Technikkatalog “Repdoc” profitieren. Arnost Donth wird sich künftig demnach auf die eigene Reparaturwerkstatt konzentrieren – fast alle der bisherigen Mitarbeiter am Standort Karlsbad werden Trost zufolge übernommen.

Die offizielle Eröffnungsfeier der Niederlassung als Trost-Haus inklusive einer “Trost Road Show” zur Präsentation aktuellster Werkstattausrüstung ist für den 27. September geplant. cm .

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *