Onlineportal rund um das Thema Sicherheit für Kfz-Betriebe

,

Unter der Internetadresse www.der-sichere-kfz-betrieb.de ist jüngst ein neues Onlineportal an den Start gegangen, das Autohäuser und Werkstätten über präventive Maßnahmen gegen Diebstahl, Brand sowie Unwetter- und Umweltschäden informieren soll. Die Plattform ist ein Gemeinschaftsprojekt des Zentralverbandes Deutsches Kfz-Gewerbe (ZDK) und der Nürnberger/Garanta-Versicherung. „Ziel des neuen Portals ist es, das Bewusstsein der Betriebe für die Risikofaktoren im Unternehmensalltag zu schärfen und ihnen sofort konkrete Lösungen für die Schadenprävention anzubieten“, sagt ZDK-Präsident Robert Rademacher. Die Webseiten zeigen demnach auf, mit welchen Maßnahmen Kfz-Betriebe die Sicherheit ihres Unternehmens erhöhen können. Hauptgrund für die Informationsoffensive ist laut dem ZDK wachsende Risiken für Kfz-Betriebe, die zum Teil existenzgefährdend seien.

So hat nach Angaben der Nürnberger/Garanta die Zahl der Fahrzeugdiebstähle in Kfz-Betrieben seit 2009 wieder stark zugenommen. Darüber hinaus werden auch Umweltrisiken als „zunehmend unkalkulierbar“ beschrieben: Habe etwa ein Hagelschaden vor zehn bis 15 Jahren noch als überschaubares Zufallsrisiko gegolten, sei die Wahrscheinlichkeit von Hagelschlag inzwischen selbst in Regionen gestiegen, die bisher davon kaum berührt waren, und zugleich werde außerdem das Schadensausmaß immer größer. „Wir wollen die Kfz-Betriebe für eine maßgeschneiderte Risikovorsorge sensibilisieren und bieten dafür das Wissen und die langjährige Erfahrung unserer Experten für die Beratung der Unternehmen an“, so Dr. Armin Zitzmann, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Nürnberger Versicherungsgruppe. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.