Stefan Mayrhofer, Kraiburg Austria: „Zweites Halbjahr entsprechend stärker“

Freitag, 15. Juni 2012 | 0 Kommentare
 
Stefan Mayrhofer, neuer stellvertretender Geschäftsführer bei Kraiburg Austria, ist zuversichtlich, dass der Runderneuerungsmarkt in Europa in der zweiten Jahreshälfte wieder an Fahrt aufnehmen werde
Stefan Mayrhofer, neuer stellvertretender Geschäftsführer bei Kraiburg Austria, ist zuversichtlich, dass der Runderneuerungsmarkt in Europa in der zweiten Jahreshälfte wieder an Fahrt aufnehmen werde

Seit Anfang dieses Jahres ist Stefan Mayrhofer neuer stellvertretender Geschäftsführer der Kraiburg Austria GmbH & Co. KG. Mayrhofer steht seit drei Jahren in den Diensten des Spezialisten für die Reifenrunderneuerung und war dort zuletzt als Vertriebsbereichsleiter tätig.

Nach einer internen Umstrukturierung Anfang des Jahres hatte auch Thorsten Schmidt die alleinige Geschäftsführung bei Kraiburg Austria übernommen. Schmidts neuer Stellvertreter Mayrhofer zeigte sich während der Reifen-Messe in Essen zuversichtlich, Kraiburg Austria könne die aktuelle Marktentwicklung mit Rückgängen bei den abgesetzten runderneuerten Lkw-Reifen in Europa von rund 25 Prozent im ersten Halbjahr im weiteren Verlauf des Jahres noch teilweise kompensieren. “Das zweite Halbjahr sollte entsprechend stärker werden aber trotzdem unter dem Niveau von 2011 bleiben”, so der gebürtige Österreicher.

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt, Reifen 2012, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *